Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

Messen mit Erlebnischarakter öffnen die Tore

Die JAGD & HUND, FISCH & ANGEL und das WILD FOOD FESTIVAL starten nächste Woche

Am kommenden Dienstag beginnt Europas größte Jagdmesse JAGD & HUND, zeitgleich mit der Messe FISCH & ANGEL und dem kulinarischen WILD FOOD FESTIVAL (28.1. – 2.2.). Mehr als 800 Aussteller aus aller Welt präsentieren sich bis zum nachfolgenden Sonntag zehntausenden von internationalen Besuchern. Ein attraktives breitgefächertes Programm macht das Trio zu einem unvergesslichen Erlebnis. Bereits zu Beginn der Messe werden hochkarätige Gäste aus der Politik und wichtige Branchenvertreter erwartet.

Den Auftakt bildet der Besuch von Uwe Feiler, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und Hubert Kaiser, Ministerialdirigent beim Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, die beide bei der Eröffnung sprechen werden. Der Bürgermeister der Stadt Dortmund spricht das Grußwort. Die Jagd- und Angelbranche wird bei der Eröffnung vertreten durch nationale wie internationale Branchengrößen. Darunter Torbjörn Larsson, der Präsident der European Federation for Hunting and Conservation (FACE) und George Aman, Präsident des International Council For Game And Wildlife Conservation (CIC) sowie Dr. Zoltán Kovács, verantwortlicher Regierungskommissar für die Durchführung der Weltausstellung zur Jagd und Natur „Eins mit der Natur“ 2021 und der damit verbundenen Veranstaltungsreihe. Auch Ralph Müller-Schallenberg, Präsident des Landesjagdverbandes NRW e.V., Karl Walch, Präsident des Jagdgebrauchshundverbandes e.V. und Johannes Nüsse, Präsident des Fischereiverbandes NRW e.V. werden vor Ort sein.

Neuheiten und Rahmenprogramm für Groß und Klein

Europas größte Jagdmesse entwickelt sich konstant weiter. Um den hohen Ansprüchen moderner Jäger gerecht zu werden, erwarten die Besucher auch auf der kommenden JAGD & HUND wieder zahlreiche Neuerungen und Extras.

Neben einem umfassenden Produktangebot und den Neuheiten der internationalen Aussteller gehört das abwechslungsreiche Rahmenprogramm zum Gesamterlebnis der JAGD & HUND dazu. Beispiele sind die Vorführungen von rund 1.300 Jagdgebrauchshunden fast aller Jagdhunderassen, die ihr Können unter Beweis stellen. Adler, Falken, Bussarde und Eulen sorgen für einen weiteren Höhepunkt der Messe, wenn die majestätischen Greifvögel unter dem Hallendach ihre Flug- und Jagdübungen vorführen. Im Anschluss können sich interessierte Besucher bei den Falknern vom Orden Deutscher Falkoniere über die Jagd mit Beizvögeln informieren. 

Der spektakuläre Geländewagenparcours findet in diesem Jahr erstmalig vor dem neu errichteten Eingang Nord statt und vermittelt einmal mehr ein wahres Offroad-Feeling. Damit gewinnt die JAGD & HUND in diesem Jahr flächenmäßig noch einmal an Größe dazu. Auch die „Digital Natives“ der Jagdszene kommen auf ihre Kosten. Denn wer viel erlebt, der hat auch viel (mit-) zu teilen. Mit HORRIDO bekommen alle „social-media-affinen“ Jäger eine neu entwickelte Networking-Plattform und ein individuelles Programm mit Bloggern und Influencern geboten.

Von dem erwähnten neuen Eingang profitieren ab 2020 Messebesucher wie Aussteller gleichermaßen, zum Beispiel von einer komfortablen, zentralen Einlasskontrolle und einem schnelleren Zugang zu den Hallen mittels neuer Passage. So gelangt der Besucher problemlos über die „Fast-Lane“ zum WILD FOOD FESTIVAL in der Westfalenhalle, das nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr, mit Starköchen 2020 in die zweite Runde geht.

Erweitertes Rahmenprogramm und Starpotential

Vom 28. Januar bis 2. Februar präsentiert sich auch die FISCH & ANGEL in der Messe Dortmund. Vorführungen, Vorträge, Tipps prominenter Experten und nicht zuletzt das riesige Angebot an Angelzubehör, -geräten und -bekleidung machen die Messe zu einem festen Termin im Kalender der Angler. Die Besucher können an neuen Programmpunkten, wie dem Wurfpool ihr Können unter Beweis stellen oder mit Profianglern, wie Danny Hrubesch, dem Weltmeister im Brandungsangeln, ins Gespräch kommen. Er ist Redner im neu entworfenen Meeresangeln-Forum, das neben dem Fischerei-Forum zahlreiche spannende Vorträge und Einblicke in die Sportart bietet, beispielsweise zu den besten Angelplätzen, zu verschiedenen neuen Techniken in der Angelfischerei oder zu Themen wie Raub-, Friedfisch- oder Meeresangeln. Der ideelle Träger der Messe, der Fischereiverband NRW informiert in Halle 2 über seine vielfältige Verbandsarbeit und setzt in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk auf die Auswirkungen des Klimawandels auf die Gewässer, die Fischarten und damit auch auf das Angeln.

Stand anmelden