Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

JAGD & HUND präsentiert sich wieder als Europas Leitmesse

Erneut 80.000 Besucher

Hoher Auslandsanteil und viele internationale Verbände

Noch mehr Besucher legten eine weite Anreise zurück

 

Christina Schulze Föcking, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, sprach auf der Eröffnungsfeier der JAGD & HUND 2018.

Jede Menge Köder fanden die Angler an den Ständen der FISCH & ANGEL.

Auch Boote für den passionierten Angler gehörten zum Messeangebot.

Demonstration im Fliegenfischen am Stillgewässerbiotop der FISCH & ANGEL.

Ausgesprochen beliebt waren wieder die Vorführungen der Greifvögel auf der Messe. Auch bei den jungen Besuchern.

Modenschauen sind fester Bestandteil des Messekonzepts.

Kinder wurden auf der Messe an Natur und Tierwelt herangeführt.

Jagdliche Mode gehört zu den gefragten Angebotsbereichen der JAGD & HUND.

Gruppenfoto Gewinner des Filmwettbewerbs (v. l.): Maik Scheele, Sprecher der Jury der AG Wettbewerb; Jürgen A. Schulz, AG-Wettbewerb-Sprecher; Erich Amende, 3. Platz, Kategorie: Natur; Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund; David Cebulla, 1. Platz, Kategorie: Natur; Reinhard Crasemann, Produzent des Films „Natur leben, lieben und schützen“ vom Landesjagdverband NRW aus der Siegerkategorie „Sonderpreise: Information/Trailer“; Ralph Müller-Schallenberg , Präsident des Landesjagdverbandes NRW; Alexandra Baur, Leiterin Public Relations Blaser Jagdwaffen, die einen Preis in der Kategorie „Sonderpreise: Jagd/Trailer“ gewonnen haben; Ralf Macholdt, 2. Platz, Kategorie: Natur; Michael Komuczki, 2. Platz, Kategorie: Angeln; Torsten Reinwald, Produzent des Films „DJV – Comicserie vom DJV“ in der Kategorie „Sonderpreise: Information/ Trailer“; Birger Domeyer stellv. für Markus Heine & Henning Stühring, 1. Platz, Kategorie: Angeln; Sebastian Steinbrink-Minami, 1. Platz, Kategorie: Jagd; Bruno Neurath-Wilson, 1. Platz, Kategorie: Dokumentation.

Enrico Braun aus Wittstock in Brandenburg wurde auf der Messe erstmalig Deutscher Meister der Hirschrufer.

Die JAGD & HUND sowie die FISCH & ANGEL waren auch 2018 ein Publikumsmagnet: Rund 80.000 Besucher kamen in die Messe Dortmund. 800 Aussteller aus 41 Nationen (Vorjahr: 38) präsentierten sich vom 30. Januar bis zum 4. Februar. Bei den Besuchern stieg der Anteil derjenigen, die mehr als 300 Kilometer für den Messebesuch zurückgelegt hatten, weiter. Nahezu jeder Vierte reiste in diesem Jahr so weit an. 13,8 Prozent der Besucher kamen auf der Jagdmesse aus dem Ausland. „Die JAGD & HUND hat sich wieder als Europas Leitmesse präsentiert“, sagt Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH. „Diese Position hat sie mit dem starken internationalen Zuspruch eindrucksvoll bestätigt.“

Die Befragung durch ein unabhängiges Messe-Marktforschungsinstitut ergab: Zu Gast waren auf der JAGD & HUND 2018 wieder viele Besucher aus den nahe gelegenen Benelux-Staaten, aber auch Gäste u.a. aus Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, der Schweiz und Polen sowie aus den USA, Saudi-Arabien und Südafrika.

Besucher aus sämtlichen deutschen Bundesländern waren zur Messe gekommen. Starke Gruppen reisten unter anderem aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg an.

Neun von zehn Besuchern zufrieden
Wofür interessieren sich die Messebesucher besonders? Die beliebtesten Angebotsbereiche auf der JAGD & HUND 2018 waren Jagdbekleidung, Waffen und Zubehör, Jagdzubehör und Optiken. Das Angebotsspektrum der Messe bekam von den Besuchern die Note „gut“ bis „sehr gut“. Etwa neun von zehn Besuchern sind mit der Messe 2018 rundum zufrieden.

Unter den Themenpräsentationen und Sonderschauen schnitten die Greifvogelvorführungen und die Vorstellungen der Jagdgebrauchshunderassen am besten ab. Aber auch der Geländewagenparcours in Halle 3B landete auf den vorderen Plätzen. Überdurchschnittliche Benotungen durch die Besucher bekam außerdem der kulinarische Markplatz in der Halle 8.

Noch mehr Umsatz auf der Messe
Auch 92 Prozent der Aussteller hat es auf der JAGD & HUND 2018 gefallen, die Zufriedenheit mit den erzielten Geschäftsabschlüssen ist gestiegen.

Etwa ein Drittel der Besucher kommt bereits mit dem ausdrücklichen Plan zur Messe, auf der JAGD & HUND Einkäufe zu tätigen. Hinzu kommen Besucher, die sich spontan vor Ort zu einem Kauf entscheiden. 85,6 Prozent der Besucher haben letztlich auf der Messe etwas gekauft oder bestellt, und zwar im Schnitt für 687 Euro – und damit mehr als im Vorjahr. Somit wurden auf der JAGD & HUND 2018 insgesamt etwa 47 Millionen Euro umgesetzt.

Etwa ein Drittel der Besucher auf der JAGD & HUND planten auch einen Besuch der benachbarten FISCH & ANGEL oder waren bereits dort gewesen. Die Messe für Angelfischerei wurde von ihnen mit „gut“ bewertet.

CIC, FACE und Benelux-Verbände: internationaler Austausch
Die JAGD & HUND war auch 2018 ein Forum für den grenzüberschreitenden Austausch. Aus Belgien war die De Hubertus Vereniging Vlaanderen vor Ort, die Jäger in Flandern vertritt und sich für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur einsetzt. Ebenfalls aus Belgien war der Royal Saint-Hubert Club de Belgique vertreten. Die Vereinigung vertritt die Anliegen von Jägern bei politischen und administrativen Institutionen und Verbänden. Aus den Niederlanden war die Koninklijke Nederlandse Jagers Vereniging nach Dortmund gekommen. Sie hat sich die verantwortungsvolle Verwaltung und Nutzung der Natur zur Aufgabe gemacht. Die drei Verbände waren mit einem Infostand auf der Messe vertreten.

Auch 2018 trafen sich Vertreter des Internationalen Rates zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC – International Council for Game and Wildlife Conservation) auf der Messe. Der CIC ist ein beratendes Organ und tritt nach eigenen Angaben als politisch unabhängiger, transkontinentaler und globaler Vertreter der Jägerschaft auf. 2018 waren auf der CIC-Tagung im Rahmen der JAGD & HUND neben der deutschen Delegation viele Mitglieder des CIC International anwesend. Zudem war FACE (The European Federation of Associations for Hunting & Conversation – europäischer Dachverband der nationalen Jagdverbände) auf der Messe. FACE hielt u.a. Meetings und Arbeitsgruppen im Rahmen der JAGD & HUND ab.

Christina Schulze Föcking, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, betonte in ihrer Festrede zur Eröffnung der JAGD & HUND 2018 die Bedeutung von Jagd und Angelfischerei für das Land und die Natur. Die Ministerin versprach unter anderem die Novellierung des Landesjagdgesetzes in Nordrhein-Westfalen sowie eine neue Kormoran-Verordnung.

Titel vergeben
Enrico Braun aus Wittstock in Brandenburg ist erstmalig Deutscher Meister der Hirschrufer. 2013 und 2014 war er bereits Mecklenburgischer Hirschrufermeister. Seit 2012 kämpft er jährlich um den begehrten Titel auf der JAGD & HUND. Dort präsentierte WILD UND HUND, das nach eigenen Angaben führende deutschsprachige Jagdmagazin Europas, in Zusammenarbeit mit der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH auch in diesem Jahr die besten Hirschrufer aus ganz Deutschland. Christoph Uffelmann aus dem bayerischen Gräfendorf konnte wieder den 2. Platz belegen. Erstmalig dabei und gleich unter den besten drei war Thomas Softwedel aus Dobbin-Linstow in Mecklenburg-Vorpommern (3. Platz). Mit ihren guten Platzierungen haben sich die drei direkt für die Teilnahme an der Europameisterschaft qualifiziert. Hilde Zervos, die einzige Frau im Wettbewerb, landete in diesem Jahr auf Rang 12.

Nach den großen Erfolgen der vergangenen Wettbewerbe fand der International German RedFox Award auf der JAGD & HUND zum sechsten Mal in Folge statt. Der Wettbewerb wird von der Zeitschrift WILD UND HUND gemeinsam mit dem deutschen Kürschnerhandwerk sowie der Prof.-Elsässer-Stiftung, München und der Messe Westfalenhallen Dortmund veranstaltet.
Ein Wettbewerb und eine Show, die dazu anregen soll, über die Verwertung von Pelz aus der Natur und unserer Region nachzudenken. Die von den Kürschnern verwendeten Bälge stammen allesamt aus tierschutzgerechter und nachhaltiger Jagd. Fast drei Dutzend Modelle wurden in diesem Jahr präsentiert.

Überzeugt haben die Jury: Constanze Saam aus München, mit einer halbfellig verarbeiteten Jacke aus Steinmarder (Kategorie: Oberbekleidung), Conrad Glock aus Augsburg mit dem Modell: „Parka-Hülle mit Waschbär“ (Kategorie: Funktionsbekleidung), die Meersmann Design GmbH & Co.KG aus Münster mit einem gestrickten Cashmere Tuch mit Hirschmotiven und einer Umrandung aus Steinmarder (Kategorie: Accessoires) und Torben Dömer, Auszubildender im 1. Lehrjahr bei Guido Adrian aus Köln, mit einem Abendmantel mit Rotfuchs Elementen (Kategorie: Young Star).

Alle zwei Jahre findet auch die Preisverleihung der „AG Filmwettbewerb Natur und Abenteuer“ im Rahmen der JAGD & HUND statt. In diesem Jahr wurden wieder insgesamt zehn Preise in fünf Kategorien an Amateur- und Profifilmer vergeben, die sich kreativ mit den Themen der Jagd, der Natur und dem Angeln auseinandergesetzt hatten.

Premiere feierte 2018 auf der JAGD & HUND der „Tag der Ausbildung“ für Revierjäger des BDB (Bundesverband Deutscher Berufsjäger). Am Samstag lud der BDB alle Ausbildungsinteressierte, angehende Auszubildende, Eltern und Freunde zu einer Informationsveranstaltung ins Kongresszentrum ein.

Gäste aus der Blogger-Szene
Der Blogger Day auf der JAGD & HUND fand in diesem Jahr am Messesamstag statt. Referenten, die den Jägern aus namhaften Blogs im Netz bekannt sind, berichteten zu Themen wie Naturfotografie, Offroad-Fahren in Deutschland und Europa oder der Jagdscheinprüfung. Bloggerin „Miss Hunt“ widmete sich in ihrem Vortrag der Schweißhundeausbildung.

 Auch die Besucher der FISCH & ANGEL konnten spannende Blogger in der Social-Media-Lounge im Fischereiforum antreffen. Unter anderem hielt Daniel Andriani von „Hecht und Barsch“ einen Vortrag über Angeln im Raubfischparadies Rio Ebro. Am Donnerstag interviewte er sich gegenseitig mit Teamangler und Ex-Fußball-Nationalspieler Patrick Owomoyela. Fish Fellows – ein Netzwerk, in dem sich angelnde Youtuber, Blogger und Microblogger zusammengeschlossen haben – kümmerte sich am Wochenende um Live-Streams und eine permanente Berichterstattung von der Messe.

FISCH & ANGEL mit mehr Internationalität
Zum fünften Mal präsentierte sich die FISCH & ANGEL als eigenständige Messe für Angelfischerei parallel zur JAGD & HUND. Neun Prozent der Besucher reisten auch hier aus dem Ausland an – eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Neben Gästen aus den Benelux-Staaten kamen u.a. Besucher aus Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Island, dem Kosovo, Liechtenstein und Polen zur Messe. Außerdem konnten Besucher aus den USA, Katar und Australien auf der FISCH & ANGEL begrüßt werden.

Daneben waren Gäste aus 13 deutschen Bundesländern vertreten. Starke Besuchergruppen kamen u.a. aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz. Etwa die Hälfte der Besucher reiste mehr als 100 Kilometer weit für den Messebesuch an.

Besonders großes Interesse äußerten die Besucher an den Messesegmenten Angelzubehör, Angelgeräte und Angelbekleidung. Das gesamte Angebotsspektrum der Messe bekam erneut die Schulnote „gut“.

Besonders gute Noten unter den Aktionen und Sonderschauen erhielten die Sonderschau Köderkunst, die Info-Angebote zum Rutenbauen und Fliegenbinden sowie das Fischereiforum und das Stillgewässerbiotop.

Für einen erneuten Besuch im kommenden Jahr sprachen sich bereits jetzt neun von zehn Besuchern auf der JAGD & HUND und etwa acht von zehn Besuchern auf der FISCH & ANGEL aus. 93 Prozent der Aussteller wollen auch 2019 auf Europas größter Jagdmesse vertreten sein.

2019 finden die Messen vom 29. Januar bis 3. Februar statt.

JAGD & HUND und FISCH & ANGEL 2018 – das sagen die Partner und Aussteller

Ralph Müller-Schallenberg, Präsident des Landesjagd-verbandes NRW:
„Die JAGD & HUND 2018 war geprägt von intensiven und fruchtbringenden Gesprächen, insbesondere mit der Politik – hin zu einem neuen, überarbeiteten Landesjagdgesetz. Mein Dank gilt allen Helfern und Unterstützern, die auf unserem neuen Messestand die Besucher über unseren Verband informiert haben.“

Dr. Franz Petermann vom Jagdgebrauchshundverband:
„Die Messe hat in diesem Jahr einen weiteren Sprung nach oben gemacht. Schon vormittags gab es volle Gänge. Für unseren Verband war es eine sehr erfolgreiche Messe. Mit Werner Horstkötter hat sich in diesem Jahr der Verbandspräsident verabschiedet, der die meisten Messetage auf der JAGD & HUND zugebracht haben dürfte.“

André Leisten aus dem Vertrieb von hochform – die Manufaktur für den Jäger:
„Wir haben rechtzeitig zur Messe einen Hochsitz auf den Markt gebracht, der modular aufgebaut ist. Außerdem haben wir auf der Messe eine App angeboten, mit der Trophäen auf unterschiedliche Arten dekorativ reproduziert werden können. Für den Produkt-Launch haben wir die JAGD & HUND bewusst ausgewählt. Hier ist die Zielgruppe. Wir hatten auf der Messe überragendes Feedback, gute Kontakte und auch erste Vorbestellungen von Verbänden.“

Stefan Kolosser, Geschäftsführer Jagdwelt24 und Farmland:
„Wir waren in diesem Jahr auf der doppelten Standfläche vertreten. Erstmals hatten wir getrennte Stände für Ausrüstung und Bekleidung. Vom Ergebnis sind wir positiv überrascht. Auch hatten wir einige schöne Kontakte zu potenziellen Lieferanten. Die JAGD & HUND ist Europas größte Jagdmesse. Wer hier nicht vertreten ist, hat auf der Jagd nichts verloren.“

Daniel Kirchhoff, Geschäftsführer von Jagdholz:
„Zwischen 2007 und 2017 hatte sich unser Umsatz auf dieser Messe bereits verdreifacht. Und in diesem Jahr hatten wir schon Donnerstag den Umsatz des Vorjahres erreicht. Bis zu 3.000 Prospekte können wir auf der JAGD & HUND außerdem an den Mann bringen – Prospekte, die sich die Besucher aus eigener Initiative mitnehmen. Die JAGD & HUND ist die einzige Messe, auf der wir ausstellen.“

Susanne Newzella und Simone Reitemeier, Inhaberinnen von twins no. 2:
„Die TREND-LICHTUNG und die Möglichkeit, seine nachhaltige Ware hier so ideal zu präsentieren und in den Fokus zu stellen, sind ein Traum. Die Fläche strahlt wirklich etwas Luxuriöses aus. Sie ist luftig, offen und modern. Das Konzept wurde von unseren Besuchern und Kunden daher super aufgenommen. Für die Modenschau mit unserer Ware vergeben wir noch ein Extrasternchen – das ist eine tolle Option.“

Kai Winterfeld, Brand & Product Communications im Bereich Consumer Optics bei Carl Zeiss Sports Optics:
„Wir haben einen enormen Zuspruch bekommen. Die JAGD & HUND ist ein wahres Branchengroßereignis und bietet für uns immer eine ideale Plattform, um unsere Neuheiten einem großen, breiten Publikum zu präsentieren. Wir sind auch dieses Jahr wieder mit Produkten am Start, die wir hier in Dortmund erstmalig zeigen. Wir können auf der Messe aber auch Service-Anfragen beantworten, direkt für die Kunden da sein und mit ihnen in Kontakt treten.“

Ekaterina Bozhinova, Direktion „Jagdwirtschaft“ vom Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten, Bulgarien:
„Die Lage und das Publikum der Messe, sowohl quantitativ als auch qualitativ, sind wirklich ausgezeichnet. Es kommen viele Besucher an den Stand, und unser Ziel, Imagepflege zu betreiben und Kontakte zu knüpfen, gerade mit hochrangigen Persönlichkeiten, funktioniert hier auf der JAGD & HUND ideal.“

Felice Christin Stracke, Inhaberin von Jagdnasen-Shop:
„Ich kann nur Positives berichten. Die neue Standaufteilung ist für Besucher wie Aussteller übersichtlich, angenehm und offen, einfach ideal. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Die Besucherzahlen sind einfach exzellent. Ab dem ersten Tag ging es hier wirklich gut los und es war immer etwas zu tun. Der erste Tag war der umsatzstärkste, den ich je erlebt habe.“

Franz-Josef Zimmermann, Leiter Vertrieb bei HARTMANN TRESORE AG:
„Wir haben unsere Ziele vom Vorjahr schon vor dem Wochenende nahezu übertroffen. Jährlich machen wir auf der JAGD & HUND gute Geschäftsabschlüsse, aber auch die Kontaktpflege, Neukundengewinnung, Geschäftsanbahnung und der Verkauf funktionieren in Dortmund immer einwandfrei. In unserer Branche ist es einfach eine Verpflichtung, hier zu sein und die Marke zu präsentieren, darum kommen wir seit Jahrzehnten gerne wieder.“

Johannes Nüsse, Präsident des Fischereiverbandes NRW:
„Unsere Mitglieder kommen gezielt mit Fragen hier zur Messe. Wir konnten unter anderem Gäste aus Ostwestfalen, dem Sauerland, dem Münsterland und dem Rheinland begrüßen. Viele Kinder und Jugendliche aus Schulen, Kitas und Angelvereinen besuchten unseren Stand. Die Nachwuchsangebote wurden sehr gut angenommen. Mit Kooperationspartnern aus der Anglerszene konnten wir den Besuchern innovative Angebote und Angeltrends präsentieren. Die FISCH & ANGEL als eigenständige Messe sorgt weiterhin für positive Reaktionen von Besuchern und Ausstellern. Wir sind mit der Messe 2018 zufrieden.“

Thorsten Arens vom Media & Fishing Team:
„Die FISCH & ANGEL hat in diesem Jahr einen Qualitätssprung gemacht. Wir haben für die Foren auf der Messe 30 hochkarätige Referenten zugesteuert. Das sind die besten Experten Deutschlands – und wahrscheinlich auch darüber hinaus. Angler kommen hier voll auf ihre Kosten. Es gibt außerdem Präsentationsstände der Hersteller mit den Neuheiten 2018. Angler sehen hier bereits Innovationen, die außerhalb der Messe teilweise noch gar nicht im Handel sind.“

Benedikt Götzfried, Geschäftsführer von Topwater-Productions:
„Die FISCH & ANGEL in Dortmund ist ein fester Bestandteil meiner Messeplanung. Ich bin jetzt seit 2010 mit Topwater-Productions dabei und habe auch in diesem Jahr wieder viele Neukundengespräche geführt, mich mit internationalen Kunden unterhalten und Umsatz gemacht.“

Thomas Meister, Inhaber von MoLe Boote:
„Ich bin sehr zufrieden. Wir sind zwar das erste, aber definitiv nicht das letzte Mal auf der Messe. Nächstes Jahr wollen wir uns noch vergrößern. Wichtig sind ein hoher Bekanntheitsgrad und die Kontakte – die Geschäfte kommen dann in den nächsten Wochen. Und da kann ich sagen, dass wir unsere Zielgruppe, den Talsperrenangler, hier auf der FISCH & ANGEL sehr gut erreicht haben.“

Uwe Pinnau, 1. Vorsitzender des Deutschen Hechtangler-Clubs:
„Wir hatten dieses Jahr einen enormen Zulauf, auch für die Workshops, die wir vorbereitet hatten. Know-how zu vermitteln, dem Publikum unseren Verein und die Faszination für den Hecht nahe zu bringen, das hat hier auf der Messe wirklich sehr gut geklappt. Die Besucher waren sehr interessiert, haben viele Fragen gestellt und wollten mehr über den Hecht erfahren. Wenn ich für jede Silbe, die ich geredet habe, einen Cent bekäme, wäre ich reich.“

Basisinformationen zur JAGD & HUND im Überblick
 
Veranstalter:
Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH

Ideelle Träger:
Landesjagdverband NRW e.V.
Jagdgebrauchshundverband e.V.

Besucherzielgruppe:
Jäger, Hunde- und Naturfreunde

Belegte Hallen:
Messe Dortmund, Hallen 3B bis 8

Besucherzahl:
80.000

Aussteller:
800

Programm-Highlights:

Jagd und Jäger:

  • Deutsche Meisterschaft der Hirschrufer (Halle 4)
  • Jeder Schuss ein Treffer für die Umwelt (Halle 5)
  • Jagdparcours (Halle 6)
  • Junge Jäger (Halle 6)
  • Messe-Kino (Halle 7)
  • JAGD & HUND-Gewinnspiel (Halle 8)
  • Blogger Day (3. Februar in Saal 34)

Jagdmusik:

  • Jagdhornkonzerte (Hallen 4 und 8)

Kleidung und Mode:

  • International German Red Fox Award (Halle 4)
  • Jagdmode 2018 (Halle 4)
  • TREND LICHTUNG – Nature meets style (Halle 5)

Natur und Umwelt:

  • Erlebnispfad Lernort Natur (Halle 3B)
  • Rollende Waldschule (Halle 6)

Jagdgebrauchshunde:

  • Treue Begleiter (Hallen 4 und 8)

Action für alle:

  • Offroad erleben – 4x4 Revier (Halle 3B)
  • Spürnasen, Flugkünstler, Jagdmusik (Halle 3B)
  • Greifvogel-Vorführungen (Halle 4)
  • Motorsägenschnitzerei (Innenhof) 
  • Shopping-Jägerin

Verbände:

  •  LJV – Alles unter einem Dach (Halle 6)RVEJ und VJE (Halle 6)
  • Mitglieder werben Mitglieder (Halle 6)
  • Jagdgebrauchshundverband (Halle 8)

Kulinarisches:

  • Sonderschau „Wildbret“ (Halle 8)

Informationen und Lesenswertes unter www.jagd-und-hund.de und www.facebook.com/jagdundhund. Premiere feierte in diesem Jahr das Blog zur Messe: https://jagdundhund.messeblogs.de.

 

 

Stand anmelden